Daten und Fakten

Ornamin Kunststoffwerke GmbH & Co.KG

 

  • Gründung: 1955
  • Firmenzentrale: Kuckuckstr. 20a-24, D-32427 Minden
  • Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Holger von der Emde
  • Mitarbeiter: 125, Ausbildungsquote ca. 20 % in fünf Ausbildungsberufen sowie Studienbegleitungen/ Dual-Studien
  • Umsatz Fiskaljahr 2016: 14 Mio. EUR
  • Unternehmensbeteiligungen: 100 % Firmenanteile Instore-Marketing GmbH

 

Produktpalette

 

ORNAMIN – Das Familiengeschirr (Eigenmarke)

  • Funktionales Geschirr für die ganze Familie
  • Ess- und Trinkhilfen im Universal Design
  • Entwicklung und Realisierung sinnvoller Produkte im Universal Design, die gemeinsam mit Kunden geplant und entworfen werden, ökologischen sowie ethischen Ansprüchen genügen, damit die Natur nachhaltig schonen und Menschen helfen
  • Höchste Qualität made in Germany

ORNAMIN-Kunststofftechnik
  • Produktentwicklung
  • Engineering und Herstellung technischer Kunststoffteile für die Markenartikelindustrie
  • Projektmanagement von der Idee bis zur Serienreife

Instore-Marketing (Eigenmarke)
  • Eigenmarke – Vertrieb über 100%-Tochter
  • Produktentwicklung und Herstellung von nachhaltigen und innovativen Regalordnungssystemen sowie Verkaufsförderungsartikeln für den Point-of-Sale für Handel und Industrie

Leistungsspektrum allgemein:
  • Produktentwicklung
  • Produktdesign
  • Engineering
  • Produktion
  • Dekoration
  • Baugruppenmontage
  • Konfektionier- und Kommissionierlogistik,
  • Werkzeugbau

Produktionsverfahren:
  • Spritzguss
  • Strangextrusion
  • Duroplastverarbeitung
  • Tampon- und Siebdruck
  • 2K und 3K
  • Reinraum
  • Coextrusion

Weltweite Präsenz:
  • Produkte von Ornamin und Instore-Marketing werden in ca. 20 Ländern in und außerhalb Europas vertrieben (z. B. BeNeLux, Skandinavien, Australien, Kanada, Japan)


Absatz nach Marktsektoren und Produkten

Ornamin – Das Familiengeschirr:
  • B2B (Studentenwerke, Mensen, Alten- und Pflegeheime, Schulen, Kindergärten, Kitas, Gastrohändler, Wiederverkäufer für Pflegehilfsmittel im professionellen Pflegesektor)
  • B2C (eigener Online-Shop, Amazon, Facheinzelhandel, ausgewählte Sanitätsfachgeschäfte)

Ornamin-Kunststofftechnik:
  • B2B Markenartikelindustrie, z. B. Sanitär (Geberit), Dentaltechnik (Dentsply Sirona), HiFi (Canton), Küche (Bulthaup, Blanco), Haushalt (Melitta), Biotechnologie (Sartorius)

Instore-Marketing:

  • B2B Handel: Regalordnungssysteme (REWE, Edeka, Media/Saturn)
  • B2B Industrie: Verkaufsförderungsartikel und Displaysysteme zur Warenpräsentation am Point-of-Sale


Marktprognose nach Unternehmenssegmenten

Ornamin – Das Familiengeschirr:
  • Stetiges Wachstum seit 2002
  • Tendenz weiterhin steigend
  • Pflegestatistik 2017: Von 2,9 Mio. Pflegebedürftigen in Deutschland werden 73 % zu Hause versorgt, alleine von Angehörigen 1,4 Mio.
  • Weitere 692.000 werden durch ambulante Pflegedienste versorgt, d.h. insgesamt seit 2013 9% mehr Pflegebedürftige
  • Hinzu kommen internationale Absatzmärkte

Ornamin-Kunststofftechnik:
  • Kontinuierliches Wachstum von Umsatz und Kunden seit 2002

Instore-Marketing:
  • Akquise 2008, seitdem kontinuierlich wachsend
  • Produkt- und Kundensegment weiter gewachsen
Artikel weiterempfehlen: