Ornamin – Nachhaltigkeit

Die grüne Linie von Ornamin

Ökologisch und ethisch nachhaltig


Zur Philosophie von Ornamin gehört zudem, ausschließlich sinnvolle Mehrwegprodukte zu produzieren, die einen realen Nutzen haben und wirklich benötigt werden. Ressourcenverschwendung durch Herstellung von Wegwerf- bzw. Einwegprodukten lehnen wir ab. Für die Produktion des bruchstabilen Familiengeschirrs verwendet ORNAMIN ausschließlich Materialien, die recyclebar sind, sodass der ohnehin schon sehr lange Lebenszyklus noch verlängert werden kann.

Die Produkte von ORNAMIN erfüllen zu 100% den Anspruch sowohl der ökologischen als auch der ethischen Enkeltauglichkeit.

Das Wort „enkeltauglich“ wurde bei ORNAMIN ins Leben gerufen, um sich einerseits vom Modewort „Nachhaltigkeit“ abzuheben, vor allem aber, weil es unsere Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Kindeskindern in besonderem Maße ausdrückt.

Die Produkte der GRÜNEN LINIE sind mit diesem Symbol gekennzeichnet:
Die grüne Linie von ORNAMIN: 100% enkeltauglich.

Lignin: 100% enkeltauglich 


Die neue Produktlinie von ORNAMIN basiert auf dem nachwachsenden Rohstoff Lignin. Bei Lignin handelt es sich um ein Beiprodukt der Zellstoffindustrie. Es fällt weltweit jährlich zu etwa 50 Mio. Tonnen an. Auf dieser Basis hergestellte Biokunststoffe sind zu 100 % nachwachsend. Zudem handelt es sich bei Lignin um kein potentielles Lebensmittel.


Was versteht man unter nachwachsenden Rohstoffen?

Nachwachsende Rohstoffe sind land- oder forstwirtschaftlich erzeugte organische Stoffe, die einen pflanzlichen oder tierischen Ursprung haben. Im Gegensatz zu endlichen, fossilen Ressourcen wie z. B. Erdöl oder Kohle, die nur eingeschränkt verfügbar sind, zeichnen sich nachwachsende Rohstoffe besonders durch ihre CO2-neutrale Bilanz aus. Zu aktuell bekannten Anwendungsbeispielen für nachwachsende Rohstoffe gehören unter anderem der aus Raps gewonnene Biodiesel oder der aus Mais gewonnene Biosprit. Weniger bekannt sind Biopolymere wie PLA oder Casein, die während der Milchproduktion gewonnen werden.


Öko ist nicht gleich Öko 

Die angewandten Verfahren zur Gewinnung bzw. Herstellung nachwachsender Rohstoffe leisten zwar alle einen positiven Beitrag im Sinne ökologischer Nachhaltigkeit und können somit helfen, den Klimawandel zu verlangsamen, doch einige der Verfahren werfen gleichzeitig die ethische Fragestellung auf, ob die Verwertung von potentiellen Lebensmitteln bei ca. einer Milliarde hungernder Menschen weltweit vertretbar ist. Aus unserer Sicht nicht, deswegen verarbeiten wir für die grüne Linie ausschließlich ökologisch und ethisch unbedenkliches Material.

ORNAMIN – Das Familiengeschirr
im Shop finden  

Ökologisch und ethisch nachhaltig: Die grüne Linie von ORNAMIN.

 

Der ORNAMIN Becher aus nachwachsenden Rohstoffen

Artikel weiterempfehlen: