Verbraucherinfos

Garantiert unbedenklich

ORNAMIN - Das Familiengeschirr: FAQ
Hier und da gibt es vereinzelt immer noch kritische Stimmen und Bedenken, wenn es um die Verwendung von Melaminkunststoff in Küchenutensilien oder Geschirr geht. Wir können Ihnen aber gewissenhaft sagen, dass sich bei der sachgemäßen Benutzung von ORNAMIN Geschirr keine Gesundheitsrisiken ergeben. Das wurde sogar wissenschaftlich getestet und bestätigt:

Freisetzung von Melamin und Formaldehyd aus Geschirr und Küchenutensilien


(
Stellungnahme Nr. 012/2011 des Bundesinstituts für Risikobewertung vom 09.03.2011)

„Melaminharze sind Polymere und bestehen aus den Grundbausteinen (Monomeren) Melamin und Formaldehyd. Die Materialien sind hart und bruchfest und werden aufgrund dieser Materialeigenschaften zur Herstellung von Geschirr und Küchenutensilien genutzt. Gebrauchsgegenstände aus Melaminharz, beispielsweise Teller, Becher, Schüsseln oder Besteck, können Melamin und Formaldehyd freisetzen, wenn sie hohen Temperaturen über 70 Grad Celsius ausgesetzt sind. […]


Nach Ansicht des BfR sollten Verbraucherinnen und Verbraucher daher darauf verzichten, Geschirr und Küchenutensilien aus Melaminharz beim Braten und Kochen oder zum Erhitzen von Lebensmitteln in der Mikrowelle zu verwenden. Werden die Produkte bei Temperaturen bis zu 70 °C verwendet, bestehen aus gesundheitlicher Sicht keine Bedenken. Das trifft beispielsweise auf das Einfüllen von heißen Getränken und Speisen in Becher, Schüsseln oder Teller zu. Auch als Salatbesteck oder Essbesteck können Produkte aus Melamin unbedenklich verwendet werden.“

Von Anfang an unter Kontrolle.

Schon seit 1955 stellen wir bei ORNAMIN hochwertiges Mehrweggeschirr aus Melaminkunststoff her. Bei der Fertigung achten wir seither darauf, dass ausschließlich zertifizierte und für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignete Rohmaterialien verwendet werden. Da wir ausschließlich in Minden/Westfalen produzieren, werden unsere Produkte regelmäßig, mehrmals im Jahr stattfindende unangemeldete Kontrollen überprüft. Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises Minden-Lübbecke legt dabei höchsten Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Schutze des Verbrauchers. Bei der Herstellung achten wir außerdem streng darauf, dass auf lebensmitteltaugliche Weichmacher, schwermetallbasierte Farbpigmente und Bisphenol A absolut verzichtet wird.


Weiterführende Informationen zu Melamin finden Sie hier.

Reinigungs- und Pflegehinweise finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

ORNAMIN Kundenservice


Ornamin Kundenservice

Kostenfreie Servicenummer:
0800-6762646

0571-88 80 80
kundenservice@ornamin.com

Mo.-Do. 8-17.30 Uhr
Fr. 8-15 Uhr

Artikel weiterempfehlen: